Aktuell & Vita - Georg Schnitzler

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuell & Vita

 
 

Das Wichtigste in Worten und Daten:

2017

Ausstellungsbeteiligung:
superhero - eine Ausstellung der Kunstgruppe 68/11
Kolbhalle, Köln

Ausstellungsbeteiligung:
Salon d'Automne
Grand Palais, Champs-Elysées
Paris

Ausstellungsbeteiligung:
Salon International de la Peinture de Zillisheim
Salle Polyvalente de Zillisheim

Einzelausstellung:
"The Image Of Man"
Galerie Studio NOVO, Köln

Ausgezeichnet mit dem Jurypreis des Salon de L'Art au Coeur de L'Europe

Ausstellungsbeteiligung:
Salon de L'Art au Coeur de L'Europe
Elsaß, Frankreich

Gastdozent an der Freien Kunstschule Köln

Teilnahme an Offene Ateliers Köln

2016

Kunstmarkt Deutschland / Berlin
Gruppenausstellung: You've got mail, Dachatelier St. Gallen / Schweiz
Ausstellungsbeteiligung Galerie ARTisani
Teilnahme an Offene Ateliers Köln
Teilnahme an Luxembourg ART Prize

2015

Kunststudium an der Freien Kunstschule Köln / Abschluss mit Diplom

Seit 2009

Rückkehr zur Malerei

Seit 2004

Freie Autorentätigkeit
Gründung von "fett & kursiv - die Leseshow"
Herausgeber des gleichnamigen Buches, sowie zahlreiche andere Veröffentlichungen
Regelmäßige Auftritte auf Comedy- und Lesebühnen, in Buchhandlungen
sowie auf Festivals. U.a. im Rahmen der Kölner Theaternacht, des Kölner Sommerblut-Festivals
und des internationalen Köln-Comedy-Festivals

Seit 1995

Gründung und Leitung des Ersten Kölner Wohnzimmertheaters
Zahlreiche Regiearbeiten. Konzeption, Realisierung und Regie der bis heute alljährlich
stattfindenden "schräg of show" des Internationalen Kön Comedy Festivals

1990 - 1995

Damenstrumpf-Fachverkäufer

1987 - 1990

Schauspieler unter der Regie von Walter Bockmeyer
Deutschlandtournee mit Ralph Morgenstern, Dada Stievermann und Michael Gabel
Auftritte u.a. Schauspielhaus Bremen, Schauspielhaus Konstanz, Schlachthof München
Schmidt Theater Hamburg, Senftöpchen Köln, Theataterhaus Stuttgart

Bis 1987
Geburt in Mainz
Sohn einer Malerin, Enkel eines Malers
Abitur
Wiesbadener Freie Kunstschule
mehrere Studienaufenthalte an der Internationalen Sommerakademie Salzburg


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü